Navigation Instrumentenratgeber

Instrumentenratgeber Holzblasinstrumente

 

Keine Gruppe im Orchester ist in sich so verschieden wie die der Holzbläser. Wenn man nicht weiss, dass ursprünglich der Körper aller dieser Instrumente eine zylindrisch gebohrte Holzröhre war, wird man bei manchen Instrumenten, die dieser Familie zugeordnet sind, verwundert fragen: warum Holz? Die moderne Querflöte ist z. B. aus Metall (eine Silberlegierung) und bei der Klarinette sieht man das Holz aufgrund der vielen Metallklappen kaum noch.

  

Gewiss: Diese Tatsache hängt mit der mehrere tausend Jahre währenden Entwicklungsgeschichte zusammen. Pfeifen und Blasen war im Übrigen eine der ersten musikalischen Betätigungen des Menschen. Grundlagen dafür sind einfach und natürlich: Ein Tierknochen oder ein hohler Ast mit ein paar Löchen kann eine Flöte sein; ein platt gedrückter Strohhalm zwischen den Lippen ergibt schon fast ein Oboenmundstück.

In der Holzbläsergruppe sitzen die grossen Individualisten des Orchesters. Das beginnt schon mit dem Einstimmen: Der Oboist gibt mit seinem Kammerton „a“ für alle Kollegen im wahrsten Sinne des Wortes „den Ton an“.

 

Querflöte Pikkoloflöte Oboe
Englischhorn Klarinette Bassklarinette
Fagott Altosaxophon Tenorsaxophon
Baritonsaxophon